Italienische Küche in Hannover

Das italienische Essen ist aus unserem Kulturraum nicht mehr weg zu lassen, in beinahe jedem Stadtteil oder Ort findet sich ein italienisches Restaurant, eine Pizzeria oder zumindest ein Eiscafe – seien es Städte wie Hannover oder Hamburg oder die Provinz um Hannover wie Burgdorf, Lehrte oder Burgwedel. Nicht nur das Gefühl und die Erinnerungen an den Italienurlaub treiben uns zum Lieblings-Italiener in der Nachbarschaft. Pizza, Pasta & Co. gehören heutzutage wie zu unserer Kultur, aufgrund der Tatsache, dass sie einfach jedem munden und auch Teil unserer ganz normalen Ernährung sind. So wurde aus dem „fremdländischen“ Einwandereressen ein fester Bestandteil der Essenskultur der deutschen, das welches niemand missen möchte., Wie in den meisten Mittelmeer-Ländern läuft auch in Italien die Nahrungsaufnahme etwas anders ab als als es hier in Deutschland gang und gäbe ist. Natürlich gehört hierzu ein hervorragender Wein und natürlich im besten Fall auch viele gute Freunde und die Familie. Essen ist eine Gelegenheit, gesellig die Zeit mit seinen Freunden und Familie zu verbringen, es bietet die Chance zu kommunizieren, Anekdoten zu erzählen und zu hören und das Gefühl der Zusammengehörigkeit zu bestärken. Darum dauert eine Mahlzeit im Süden Europas meistens auch länger ehe alle fertig sind als hierzulande, es kann sich – wie in Frankreich oder Spanien auch – über viele Stunden ziehen und beinhaltet einige Gänge. Insbesondere das Abendessen, das oft etwas später als in Mittel- und Nordeuropa eingenommen wird, ist als größte Speise eines Arbeitstages, ein ausgedehntes Fest., Zu den traditionellen Antipasti zählen zahlreiche Gerichte einschließlich Tomaten, z. B. Caprese. Die am Beginn von der Insel Capri stammende Speise setzt sich aus Tomaten, Mozzarella, Olivenöl und Basilikum zusammen sowie greift dadurch die Farbtöne des Landes Italiens auf, weswegen es als eines der Nationalgerichte gilt. Der Insalata Caprese wird nicht gekocht und ist aus diesem Anlass zügig und einfach herzustellen. Unterschiede bei der Qualität existieren demnach in erster Linie im Rahmen der verwendeten Zutaten. In der klassischen italienischen Kochstube werden daher gerade geschmacksintensive wie auch gut reif geerntete Tomatensorten benutzt und statt dem standart Mozzarella seitens Kuhmilch, die würzigere Mozzarella vom Büffel. Das in der BRD ebenfalls wirklich beliebte Bruschetta war ursprünglich ein Essen für arme Leute besteht aus geröstetem Brot, welches mit einer Knoblauchzehe abgerieben und nachher mit Olivenöl beträufelt wird. Bei den Deutschen ist in erster Linie die Version „con pomodore“ beliebt, einschließlich einem frischen Salat mit Tomaten obenauf., Die Pizza ist eines der berühmtesten Nationalgerichte Italiens und namensgebend für viele italienische Gaststätte, die sich als Pizzaria betiteln. Bis in die Antike geht die Gepflogenheit gebackener Teigwaren zurück, mit der Einführung der Tomate in den Westen wie auch der wachsenden Popularität entstand in dem 19. Jahrhundert die jetzige Pizza, welche traditionell mit Mozzarella, Tomate wie auch Basilikum belegt wird. Es sind allerdings ebenfalls viele andere Beläge möglich, welche jeweilig auf dem Hefeteigfladen verstreut werden. Das Besondere an diesem Gericht ist ebenso, dass diese ziemlich heiß gebacken wird, was am besten in dem Steinofen läuft. Die in der Bundesrepublik Deutschland erfolgreichste Version ist die Salami Pizza. Die Anfertigung seitens Pizza wird in Italien fast wie Kunstfertigkeit geschätzt und es existieren zahlreiche Auszeichnungen sowie Wettkämpfe für die besten Pizzabäcker, die verständlicherweise nur mit Hilfe bester Zutaten, bevorzugt aus der eigenen Region arbeiten., Als Pasta werden Nudelgerichte betitelt. Der Nudelteig in Italien besteht anders als in Deutschland gängig, wo dieser mit Eiern hergestellt wird, nur aus Hartweizengries, Wasser und Salz. Noch klassisch von Hand gefertigte Pasta wird nachher getrocknet und kurz in heißem Wasser gekocht. In der aktuellen tatsächlichen Form der Nudel ist die Pasta seit dem Mittelalter belegt, die Herstellung von Nudeln lässt sich weit zurückverfolgen. In der Bundesrepublik Deutschland sind gerade Spaghetti als Bolognese oder Napoli ziemlich populär wie auch befinden sich aus diesem Grund in jedem italienischen Gasthaus auf der Karte. In Italien sowie ebenfalls im gesamten Mittelmeerraum wird Pasta ebenfalls mit Freude „pur“ gegessen, auf die Weise, dass die Pasta ausschließlich mit ein klein bisschen Olivenöl wie auch bei Bedarf Knoblauch abgeschmeckt werden. Die Nudelgerichte werden in der Auflaufform als „al forno“ bezeichnet, bspw. bei Lasagne., Die sogenannte mediterrane Küche gibt es in diesem Sinne eigentlich gar nicht. Der Oberbegriff steht für eine eigene Art zu kochen und typische Zutaten, welche auf diese Art vor allem Anrainerstaaten des Mittelmeeres werwendet werden. Sie gilt als sehr leicht und bekömmlich und enthält durch die vornehmliche olivenölbenutzung eine geringere Anzahl schadende Fette als andere Küchen anderer Länder. Da gemäß Untersuchungen die die Menschen der Länder im Mittelmeerraum gesundheitlich besser leben, älter werden und viele bedrohliche Krankheiten treten dort nicht auf, deshalb hat sich die Küche der Mittelmeerländer auch zu einer gefragten Diät gewandelt. Die Küche Italiens ist die in der Bundesrepublik beliebteste und bekannteste Form der Mittelmeerküche, warum es auch in hier in Deutschland zahlreiche an italienischen Restaurants gibt., Zusätzlich zu Eiscreme kennt die italienische Küche viele andere Süßspeisen, welche ebenfalls in der Bundesrepublik Deutschland gerne gegessen werden, so zum Beispiel Tiramisu, das aus eingelegtem Keks, Likör und Kaffee sowie der Eiercreme besteht wie auch keineswegs gebacken wird oder Zabaione, ebenso eine Eiercreme einschließlich Weinschaum, die dasnussige wie auch traubenfruchtiges Aroma hat wie auch im Sommer als Dessert wirklich angesehen ist, trotz der Kalorien. Zabaione wird mit Vergnügen im Glas aufgetischt, zu diesem Zweck wird Gebäck sowie Kekse gereicht. Zu dem Kaffee ergänzen sich gerade die kleinen knusprigen Amarettini. %KEYWORD-URL%