sehenswürdigkeiten hamburg

Zusätzlich wäre der Stadtpark die geeignete Anlaufstelle für Jung und Alt. Hier könnte eine Person sehr vieles machen. Bei gutem Wetter kann man hier locker spazieren gehen beziehungsweise mitsamt ein paar Bekannten entspannen. Selbstverständlich kann man hier ebenso super ein schönes Grillfest haben mitsamt der Familie oder Freunden und schön den Abend versiegen lassen. Resultierend darauf, führt die hohe Inanspruchnahme vom Park zu vollen Mülltonnen ebenso wie plattgetrampelten Pflanzen.

Dort könnte jeder alle seine Hobbys machen, weil in Hamburg gibt es endlos viele Freizeitmöglichkeiten. Du hast hier alles, was einer sich vergegenwärtigen kann. Egal, inwieweit man ein Kulturfreund beziehungsweise eher der Partyvogel ist, ganz gleich der Sportbegeisterter oder Shoppingqueen, es existiert dort einfach alles, was man möchte und man darf so viel erleben!

Bei schönem Wetter könnte man jedoch selbstverständlich ebenfalls in Hamburg abhängen ebenso wie sich dadurch die Strecke zu der Nord- beziehungsweise Ostsee sparen. Der Elbstrand in Övelgönne wäre bspw. eines der besten Fleckchen in der Stadt. Es geht kaum etwas über einen entspannten Spaziergang, wo einer einfach den Containerschiffen zugucken und der Elbe zuhören mag, mit abschließender Visite im Strandkiosk. Jeder assoziiert mit dem Elbstrand unvergleichliche und schöne Erlebnisse. Ich empfehle jedemdie Abenddämmerung dort zu beobachten. Es ist einfach einzigartig, wenn die Sonne hinter den Schiffen verschwindet und einen hübschen letzten Schein hinterlässt.

hamburg sightseeing top 10

Die Verkehrssituation ist zudem ebenfalls äußerst ideal. Bis zu meinem alten Wohnort und somit bis zur Ostsee benötige ich nur eine gute Stunde mit dem Fahrzeug.

Sobald ich mich entschieden hatte, nach dem Abi zu studieren, fiel meine Wahl auf Anhieb auf die Hansestadt. Ich hab bereits von vielen Leuten gehört, wie toll die Stadt an und für sich ist & wie aufgeschlossen und heiter alle Hamburger sind. Und sie lagen richtig. Die Stadt präsentiert meiner Ansicht nach schlicht und einfach die tollste deutsche Stadt.

Abschließend lässt sich sagen, dass die Hansestadt Hamburg wirklich viel in petto hat. Ich bereue es keineswegs, hierher gekommen zu sein. Ich durchlebe hier jeden Augenblick, ganz gleich ob es an der Alster, in der Uni beziehungsweise einfach in meiner kleinen 2-Zimmer Unterkunft ist. Ich kann echt allen ans Herz legen, jene tolle Großstadt anzuschauen.

Die Suche nach der Bleibe verlief erst einmal ein wenig kritisch, da die Mietpreise extrem teuer sein können.

Daher musste ich meine Wahl etwas beschränken, so dass die City sowie die Sternschanze nicht in Anbetracht gezogen werden konnten. Schließlich hab ich die herrliche 2 Zimmer-Wohnung in Eimsbüttel entdeckt, welche halt absolut zentral liegt. Ich benötige lediglich eine Viertelstunde zu der Uni und die Reeperbahn ist ebenso ziemlich nah. Es ist halt eine Frage der Ausdauer, bis man eine Wohnung in Hamburg entdeckt, welche mit einem selbst harmoniert. Sonst könnte einer immer noch mit Kollegen in eine WG umziehen. Da ich jedoch eher ein Einzelgänger bin & war und somit Zeit für mich benötige, fiel diese Alternative schonmal weg.

Natürlich ist Hamburg auch prima zum Einkaufen. Die Spitalerstraße gehört z. B. zu einer der Einkaufsmeilen von Hamburg. Shopping-technisch offeriert die Spitalerstraße was auch immer, was das Herz begehrt. Von Saturn über Goertz & Nike-Store zu Pimkie existieren weitestgehend sämtliche Marken. Ein paar kleine Geschäfte sind selbstverständlich auch gegeben, welche einen schönen Hauch in die Einkaufsmeile verleihen. Auf jeden Fall kann ich den Jungfernstieg zu der Winterzeit empfehlen. Dort entdeckt man auf der gesamten Strecke Weihnachtsstände. Dieser lockt etliche Besucher außerhalb Hamburgs, die entweder mitsamt heißen Waffeln über den Weihnachtsmarkt spazieren beziehungsweise schlichtweg bei den Ständen Glühwein zu sich nehmen.